12.04 Uhr / Plenum II zwischen Einheits- und Vielfaltsgebot

11.30 Uhr im Plenum II. Mit über 120 Leuten gut besetzt. (Fast) alle noch da. Und es kommen immer wieder Leute dazu…
Frage zur Stunde: Wie schaffen wir den Spagat, zwischen Vielfalt in der Einheit und Einheit in der Vielfalt? Können wir das „Engineering“ (Gottfried Locher, Präsident Rat SEK) der Reformieren Kirche so ausgestalten, dass wir uns auf drei Ebenen treffen? Gemeinde, Kantonalkirche, Landeskirche? Und jede Ebene hat ihre definierte Aufgabe, ihre Funktion, ihre Bestimmung, nicht zu verwechseln mit unbegrenzter Selbstbestimmung!

Und jetzt kommen auch die ersten Erkenntnisgewinne und Erwägungen aus den unterschiedlichen Foren und Formaten im Plenum zusammen. Noch mehr Fragen zur Stunde:
– Sind die Leitfragen und -themen die richtigen?
– Braucht es die Präambel?
– Tendenzen?
– Was könnte Sinn machen? Was (sicher) nicht?
– Wo ist oben und wo unten?

Bis um 12.30 Uhr kommt da einiges zusammen. Und am Nachmittag wird sich die Debatte (hoffentlich) verdichten.

Chronik: Niggi Ullrich